SQL/DB Error -- [Table './usr_web23_1/papppx07_papoo_message' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]

SELECT * FROM papppx07_papoo_message WHERE comment_article='20' ORDER BY msgid ASC
Ergotherapie Praxis Fruehling - Ergotherapie-Fruehling

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte

Praxisgebäude
Praxisgebäude



Sagen Sie uns Ihre Meinung zu unserer neuen Seite.
Gästebuch



Sie haben Fragen schreiben Sie uns:

Kontakformular

Inhalt Mitte

Breadcrump Menü

Sie sind hier: Ergotherapie-Fruehling / Leistungen, Schwerpunkte / Pädiatrie

Hauptinhalt

Pädiatrie

Unsere Patienten sind Kinder und Jugendliche mit

  • geistigen und / oder körperlichen Behinderungen,
  • Schwierigkeiten im Sozialverhalten,
  • Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen
  • Lern-Leistungsstörungen,
  • Schwierigkeiten im Bereich der Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Defiziten in der Verarbeitung von Sinneseindrücken (Körperwahrnehmung, Gleichgewicht, visuelle Wahrnehmung, etc)

Besonders in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist es uns wichtig, die Eltern mit in die Behandlung einzubeziehen.

Wenn Sie Ihr Kind bei uns behandeln lassen, bedeutet das für Sie, dass Sie gegen Ende der jeweiligen Einheit kurz über den Stand der Therapie informiert werden. Teilweise werden wir Sie bitten, an der Therapie teilzunehmen. In regelmäßigen Abständen finden Gespräche über den Therapieverlauf statt.

Wir wollen Ihnen helfen, zu verstehen, warum Ihr Kind in bestimmten Bereichen Schwierigkeiten hat. Wir nehmen Ihre Sorgen ernst und geben Ihnen Hilfestellungen, die Ihnen das tägliche Miteinander erleichtern. Wir leiten Sie an, damit Sie Ihrem Kind den Alltag erleichtern können und die Therapieziele zu Hause optimal vertiefen können. Wir haben alltagstaugliche Tipps und Tricks, die Ihrem Kind helfen, tägliche Aufgaben zu bewältigen.

Wenn Sie damit einverstanden sind, beziehen wir gerne die Erzieher oder Lehrer Ihres Kindes in den Therapieprozess mit ein. Wir führen Gespräche, um bei den Pädagogen Verständnis für die Schwierigkeiten Ihres Kindes zu wecken. Wir beantworten Fragen und geben Hilfestellungen, damit Ihr Kind im Kindergarten oder in der Schule optimal unterstützt wird.

Im Mittelpunkt der genauen Beobachtung Ihres Kindes stehen seine Handlungsfähigkeit (Selbständigkeit), Bewegungsabläufe und Motorik, sensorische Fähigkeiten, perzeptive und kognitive Leistungen, Interesse und Motivation sowie psychische und soziale Fähigkeiten.

Schwerpunktmäßig arbeiten wir auf Grundlage folgender Konzepte und Trainingsmethoden:

.

Psychomotorik

Informationen zum Thema Psychomotorik finden Sie in der Rubrik

Gruppenangebote

.

Marburger Konzentrationstraining (MKT)

Informationen zum MKT finden Sie in der Rubrik

Gruppenangebote

.

Lauth und Schlottke

Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen können Schwierigkeiten haben, einen sinnvollen Handlungsplan zu entwickeln und diesen dann durchzuführen (Dyspraxie).

mehr dazu ...

Frostig

Marianne Frostig (1906-1985) entwickelte eine Behandlungsmethode, die auf einem ganzheitlichen Menschenbild basiert. Im Mittelpunkt der Behandlung steht das Kind; Störungen werden im Zusammenhang mit Körper, Geist und Seele gesehen.

mehr dazu ...

Castillo-Morales

Im Mittelpunkt des Konzeptes steht der Respekt vor der Person des Menschen mit Behinderung. Durch Vertrauen in seine Fähigkeiten und Ressourcen entstehen Möglichkeiten zu verschiedenen Formen für Dialog und Kommunikation. Ziel ist immer eine größtmögliche Selbständigkeit des Kindes.

mehr dazu ...

Testmethoden

Eine Übersicht der von uns verwendeten Testmethoden.

mehr dazu ...

Sensorische Integration (SI)

Unter sensorischer Integration versteht man die Entwicklung der Wahrnehmung und der Wahrnehmungsverarbeitung im Nervensystem vor und nach der Geburt (also die Aufnahme, Filterung, Verarbeitung und Deutung von Informationen, die durch die unterschiedlichen Wahrnehmungsorgane aufgenommen und ans Gehirn weitergeleitet werden).

mehr dazu ...

.